malle_paul

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über malle_paul

  • Rang
    Zeigt Interesse am Reisen
  • Geburtstag 05.05.1987

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Palma
  1. Kuba, Rundreise

    Ja, Kuba reizt mich auch sehr. Allerdings habe ich gelesen, dass man sich da wohl beeilen soll, weil der sozialistische Charme mehr und mehr verschwindet. Durch die Annäherung mit den USA wird das Land zunehmend westlicher. Und was man auch wissen sollte: Kuba ist für Ausländer richtig richtig teuer. Da wird einem ganz schön übel mitgespielt teilweise. Aber wenn man damit leben kann und entsprechend auch das Budget plant, sollte das ja kein allzu großes Problem sein. Ein paar Dinge gibt es ja, wo man gut sparen kann. Vor allem, wenn man den Flug gut plant (wie steht hier), kann man sich da schonmal die Hälfte oder mehr sparen. Trifft natürlich nicht auf alle zu. Vor allem Familien mit Kindern sind halt immer an recht fixe Zeiten gebunden. Mit so einem alten Cadillac durch die Straßen von Havanna fahren, hat schon was. Abends dann zum Sundowner natürlich stilecht mit Zigarre und Mojito in der Hand den Tag ausklingen lassen.
  2. Caravaning in Kanada?

    Das klingt auf jeden Fall richtig gut. Habt ihr es schon gemacht? WIR WOLLEN FOTOS! Reizen tut es mich auch. Obwohl ich denke, dass man das in Europa schon auch erleben kann. Vielleicht ist es in Skandinavien nicht ganz so weitläufig wie in Kanada. Aber die Natur ist auch einzigartig. Gerade in den Rocky Mountains muss das grandios sein. Ein Herbsttag, wenn alle Bäume gelb und rot leuchten. Oben vielleicht schon etwas Schnee. Sehr idyllisch, denke ich.
  3. Vom Hobby zum Beruf?

    Warum nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass das ein ziemlich hartes Brot ist. Da muss man schon kräftig und viel für arbeiten, damit das funktioniert. Aber wenn es dir Spaß macht, ist das ja ok. Reich wird man damit nicht, aber darum geht es im Leben ja auch nicht. Leute, die ihren Job gern machen und der sie ausfüllt, haben definitiv mehr vom Leben.
  4. Mit dem Zug! Die Parkgebühren, die an Flughäfen verlangt werden, sind einfach unter aller Sau. Das akzeptiere ich nicht, das ist mir viel zu teuer. Wenn man ein paar Tage wegfliegt, zahlt man da mal schnell mehr als der Flug kostet.
  5. Wohnung vor dem Auswandern räumen lassen?

    Ich würde erstmal verkaufen, was nicht niet- und nagelfest ist und was man wirklich nicht mehr braucht. So kann man sich auf jeden Fall noch ein hübsches Sümmchen dazu verdienen. Und versprochen: Es findet sich immer noch was, was sich zu Geld machen lässt. Vor allem im Keller liegt das Geld manchmal sinnlos herum. Es kostet halt etwas Kraft, Mühe und vor allem Zeit. Aber es ist lohnenswert. Den Rest kann man dann ja aussortieren bzw. direkt ausmisten lassen. Es spart aber auch Geld, wenn man Sachen, die man nicht mehr braucht, verschenkt. Einfach in ein Kleinanzeigenportal stellen und die Leute kommen definitiv vorbei und holen das Zeug ab. Vor allem in einer großen Stadt wie Wien funktioniert das super.
  6. Hund mit ins Ferienhaus?

    Also wir hatten damit eigentlich auch nie ein Problem. Anrufen, klären und dann war das selten ein Problem. Ich glaube, mittlerweile gibt es sogar extra Suchmaschinen für Ferienwohnungen, in die man seinen Hund mitnehmen kann.
  7. Wanderschuhe gesucht

    Wenn die Wanderung gerade losgeht, solltest du definitiv keine neuen Schuhe tragen. Das ist einfach viel zu gefährlich. Wenn du dann nach dem ersten halben Tag Blasen über Blasen hast, wird man das ganz schnell bereuen. Wichtiger als die Schuhe, naja zumindest genauso wichtig sagen wir, sind vernünftige Socken. Die dürfen auch ruhig ein bisschen was kosten.
  8. Koffer für Reise

    Ich bin auch ein Rucksack Freund. Habe einen riesigen Backpacker Rucksack. Und für Tagesausflüge steckt da immer noch einer mit drin, der sich ganz klein zusammen falten lässt. Bei einem Koffer für das Handgepäck würde ich drauf wert legen, dass er möglichst leicht ist. Dann passt zwar auch nicht mehr rein, aber man überschreitet sonst die Gewichtsvorschriften zu schnell.
  9. was sind eure Urlaubsziele?

    Mich reizt ja mal Namibia. Das ist wenigstens auch ein stabiles Land da unten. Das kann man ja mittlerweile selbst von Südafrika nicht mehr sagen. War jemand schonmal dort? Meine größte Sorge wären dort allerdings die Schlangen. Vor denen habe ich einfach riesige Angst. Ich hasse die Viecher. Finde sie aber im gleichen Atemzug irgendwie faszinierend. Aber selbst im TV gruseln sie mich. Trifft man dort auf welche? Ansonsten reizt mich auch der Norden mal. Oder die Karibik. Oder oder oder. Die Welt ist groß. Und auch, wenn die Welt im Moment voller Idioten zu sein scheint, gibt es noch genügend Orte, wo es keine Idioten gibt.
  10. Reifen wechseln vor dem Winterurlaub

    Reifen mache ich auch selber. Das ist mir selbst die 20 € nicht wert, für die ich es bei uns machen lassen könnte. Alle zwei Jahre muss man dann neue Reifen drauf ziehen. Das kann man natürlich nicht selber machen und das kostet natürlich auch entsprechendes Geld. Aber das ist ok.
  11. Naja, finde ich nicht. Da hat man halt von Haus aus mehr Ordnung drinnen. Und vor allem, wenn man mit Kind reist, wird man das ganz schnell zu schätzen wissen. Aber ganz allgemein finde ich das einfach genial. Ob Kleinbus oder Wohnmobil. Man kann damit fast überall hin und das macht auf jeden Fall extrem viel Spaß!
  12. Hund mit ins Ferienhaus?

    Das sagen einem schon die Anbieter, keine Sorge. Steht doch meist auch dabei. Wie macht das eigentlich die Ich-koche-frisch-für-den-Hund-Fraktion im Urlaub? Kocht ihr vor? Nehmt ihr dann fertiges Futter? Muss man dann mit solchen Überraschungen rechnen? Oder ist das ein urbanes Märchen?
  13. Euer Lieblingsstadt in Europa

    Bei Rom gehe ich mit! Sehe ich auch so. Frankfurt dagegen kann ich nicht verstehen. Frankfurt hab ich als ziemlich hässlich, beinahe seelenlos empfunden.
  14. Urlaub auf spanischen Inseln

    Oder mal auf die Nachbarinseln schauen. Die sind auch schön. Wobei Teneriffa schon sehr cool ist. War lange nicht mehr da und an mein Hotel kann ich mich nicht mehr so recht erinnern!
  15. Guter Reiseort für Kinder?

    Brauchen denn Kids wirklich einen Freizeitpark in der Nähe, um sich zu beschäftigen? Mir hat früher ein Strand oder ein Garten oder nur die Natur vollkommen ausgereicht. Man muss ja nicht auch noch aus dem Urlaub ein Event machen!