3 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Community,

seit einigen Jahren lebe ich alleine in Deutschland, daher reise ich auch oft alleine in die Ferne. In den mehreren Trips die ich bis jetzt gemacht habe, bin ich oft eigenständig zum Flughafen gefahren und habe somit die öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt. Diesmal habe ich mich dafür entschieden mein Fahrzeug irgendwo in der Nähe des Flughafens in Frankfurt zu parken. Daher habe ich mich mal erkundigt welche Parkmöglichkeiten am Flughafen oder in der Nähe des Flughafens angeboten wird. Wenn ich es richtig verstanden habe gibt es am Flughafen die Möglichkeit durch Buchung eines Parkplatzes zu parken. Dann gab es noch einen Shuttle Service in dem man das Fahrzeug an einem Unternehmen übergibt.

Welches wäre günstiger, was würdet ihr mir vorschlagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde nach Frankfurt auf jeden Fall mit dem Zug anreisen und das Auto zu Hause lassen. Der Flughafen steht auf einem Fernbahnhof/ ICE Haltepunkt. Was will man mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile gibt es genug Angebote von den jeweiligen Flughäfen wenn es um das Parken dort geht. Hast du denn schon einmal auf der Website von denen geguckt !?

Ich persönlich fliege oft vom Flughafen Zürich und habe aus dem Grund auch die Zürich Flughafen parking Angebote in Anspruch genommen. Da zahle ich 12€ für 2 Wochen, kommt immer darauf an was man dann auch dazu bucht. Aber es lohnt sich auf jeden Fall :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Auto am Flughafen stehen lassen - teuer?
      Von kathi23
      Hallo Leute,
      mein Freund und ich haben unseren Urlaub nach Spanien gebucht und freuen uns schon riesig
      Einziges Problem: Wir fliegen ab Berlin Schönefeld und müssen unser Auto da lassen. Bisher mussten wir das nie, aber diesmal führt wohl kein Weg daran vorbei. 
      Könnt ihr uns sagen, wie teuer sowas werden kann? Kann man günstige Alternativen nutzen?
      Würden uns über hilfreichen Alternativen freuen  
    • Umsonst nach Las-Vegas fliegen - 9-Jähriger Junge umgeht Sicherheitskontrollen am Flughafen
      Von Joaquin
      Umsonst nach Las Vegas fliegen, dass ist doch mal was. Gut in diesem Fall war es zwar nur innerhalb der USA, aber dennoch ein wenig peinlich für die US-Amerikaner, welche ja seit dem 11. September 2001 darum bemüht sind, jegliches Einschmuggeln in Flugzeugen zu verhindern. Vor allem auch peinlich, weil dieser Coup nicht einem ausgekochtem Erwachsenem gelang, sondern einem Kind.
       
      Der 9-Jährige Junge, hatte sich schon immer gewünscht, einmal nach Las Vegas zu gelangen. Diesen Wunsch hat er sich nun auch selbst erfüllt. Einen Tag zuvor nahm er sich am Flughafen von Minnesota, von einem Gepäckband ein Koffer und ging damit zu einem Restaurant, wo er sich etwas zu Essen bestellte. Unter dem Vorwand, kurz auf Toilette gehen zu müssen, prellte er dann die Zeche.
       
      Dies zumindest zeigen die Überwachungskameras des Flughafens. Weitere Bilder der Überwachungskameras werden nicht gezeigt. Wohl zu peinlich scheinen diese Bilder dem Flughafenbetreiber zu sein, so dass sie erst gar nicht veröffentlicht werden.
       
      Jedenfalls hat der Kleine dann insgesamt drei Sicherheitsbarrieren überwunden. Beim Check-In nutzte er wohl den Moment aus, als ein Sicherheitsbeamter abgelenkt war, um durch diese Barriere zu schlüpfen. Am Flugzeug der Fluggesellschaft Delta Airlines selbst, erklärte er, dass seine Eltern im hinteren Teil des Flugzeuges sitzen würden und so gelangte er anschließend in das Flugzeug.
       
      Erst kurz vor der Landung des Delta Fluges 1651, fiel der ­Kabinencrew der Schwarzfahrer, bzw. Schwarzflieger auf, welche dann die Flughafenpolizei in Las Vegas informierte.
       
      Am Ende bleibt eine ziemlich peinliche Situation für die Flughafenbetreiber und Delta Airlines zurück, die nicht nur einen x-beliebigen, Blinden Passagier Zutritt gewährt haben, sondern einem minderjährigen Kind ohne seine Eltern.
    • Körperscanner am Frankfurter Flughafen am Main für USA Reisende
      Von Joaquin
      Dort der anfänglichen Kritik und auch zahlreicher Mängel, werden nun doch wieder Körperscanner bzw. die so genannten Nacktscanner an einem deutschen Flughafen eingesetzt. Am Frankfurt Flughafen am Main, will die Bundespolizei nun zusammen mit der Betreibergesellschaft Fraport drei dieser Körperscanner einsetzen. Diese Durchleutungsgeräte sollen dabei jedoch nur bei Passagieren zur Anwendung kommen, welche von Frankfurt aus in die USA einfliegen.

      Passagiere sollten sich hier bewusst sein, dass nach EU-Vorgaben, niemand gezwungen ist sich dort scannen zu lassen. Wer jedoch zur Benutzung durch das autorisierte Personal aufgefordert wurde und dies verweigert, muss sich einer manuellen Abtastung unterziehen.

      Zuvor waren derartige Nacktscanner auch in die Kritik geraten, da sie für gewisse Menschen, gesundheitsgefährdend sein könnten. Bei den Körprescannern des US-Herstellers L3 Communications, soll aber gesundheitliche Auswirkungen geben. Sie sollen im Gegensatz zu den so genannten Nacktscannern, nicht mit Röntgenstrahlen arbeiten, sondern mit aktiven Millimeterwellen. Zudem werden nur einfache Grafiken anstatt von realistischen Personenbilder, dem Personal angezeigt. Hier bestehen auch Datenschützer darauf,dass weder Körperkonturen noch Geschlechtsmerkmale, künstliche Körperteile oder medizinische Hilfsmittel angezeigt werden. Zudem sollten die durch den Scanvorgang erhobenen Daten nicht darüber hinaus gespeichert oder gar übertragen werden. Auch seien vorherige Modelle viel zu langsam und ungenau gewesen, was bei den neuen Modellen jedoch nun völlig anders sein soll.

      Es wird sich zeigen, wie die Art der Kontrolle von den Passagieren in Zukunft angenommen werden wird.
    • Bombardier Dash 8Q-400 Propellertriebwerk von Air Berlin
      Von Joaquin
      Bombardier Dash 8Q-400 Propellertriebwerk von Air Berlin
  • Aktuelles in Themen