Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Okavango

Autosonnenschutzfolie entfernen und ersetzen

6 Beiträge in diesem Thema

Hey,
kann mir jemand helfen, bitte?

Ich habe im Juni einen Gebrauchtwagen gekauft vom Erbe meines Vaters. Ich dachte, dass das eine sinnvolle Investition ist, weil ich damit viel Wegzeit spare und mehr Zeit bei meiner Familie sein kann. Das war ein Kaufmotiv, besonders in diesem Zusammenhang, weil die Zeit mit der Familie auch bei meinem Vater immer ganz weit oben stand. Ich habe aber nur Probleme mit dem Auto. Zuerst ein Parkschaden, dann ein Steinschlag und heute die Scherereien mit der Sonnenschutzfolie.

Ich bekomme sie einfach nicht herunter, ohne mir die Scheiben zu zerstören. Hat jemand Tipps? Es ist mir sehr wichtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,


das ist selbstverständlich ärgerlich, aber den Parkschaden zahlt doch ohnehin deine Versicherung. Und bei einem normaler Steinschlag reicht das Überkleben mit einer speziellen, kleinen Folie. Das kostet nicht viel. Einen Sonnenschutzfolie hingegen ist schwerer auszubügeln. Wenn du sie entfernen willst, solltest du viel Sorgfalt und Geduld mitbringen. Wenn du nämlich zu hektisch bist, bleiben Kleberreste und die Folie reißt sehr oft. Wie du vielleicht gemerkt hast, sind die Rückstände sehr schwer zu entfernen.

Es gibt spezielle Putzmittel, die den Kleber auflösen. Schau einfach mal im Fachhandel oder online, vielleicht findest du was.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag!
Ist die Frage nach dem “Warum” gestattet?

Die Sonnenschutzfolie muss im Vergleich zu Sommerreifen nicht zum Jahreszeitenwechsel ausgetauscht oder entfernt werden. Ich habe mir selbst eine Folie aufkleben lassen und denke nicht im Leben daran, sie jemals zu entfernen. ich nehme an, die hast sie entweder sehr kurz oder schon beim Kauf übernommen. Bei letzterer Option hättest du vielleicht ein andere Auto wählen sollen, wenn dich die Folie stört. Das Entfernen ist nämlich in jedem Falle eine sehr undankbare Arbeit und wird dir viele graue Haare bescheren.

Mein Tipp:
Lass es professionell entfernen!
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das habe ich schon befürchtet. Ich bin mittlerweile soweit, dass ich es einfach wieder andrücke und oben lasse. Das ist zwar nicht schön, aber ich will mir keine Entfernung durch einen Profi leisten. ich wüsste auch nicht, wer dafür in Frage käme. Ich habe das Auto tatsächlich so übernommen. und die Folie war bestimmt auch ein Grund dafür. Der Sommer war unfassbar heiß und die Folie war sehr verlockend. Erst jetzt habe ich gemerkt, wie viel Licht sie schluckt, wenn es ein wenig trister ist.
Deshalb sollte die Folie eigentlich herunter… Trotzdem danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, professionelle Entfernungen sind auch eine gute Alternative. Da zahlt man aber teilweise auch eine stolze Summe.
Ich persönlich würde es dennoch machen lassen, weil es dann besser und gründlicher gemacht wird, der Service gut ist und ich mich nicht selbst 3-4 Stunden in die Garageneinfahrt setzen möchte um mich damit herumzuärgern. Wie gesagt, wenn du es anders siehst, besorg dir Kleberlöser/Putzmittel und weiche damit den Kleber auf. Dann wird es weniger mühsam. Und ohne Scheibenkratzer geht es ohnehin nicht.

Abgesehen davon solltest du dir bei einem neuerlichen Kauf eines Autos oder einer Sonnenschutzfolie die Stärkegrade ansehen. Es gibt bestimmte Empfehlungen für unsere Breitengrade, denen man folgen sollte, wenn man noch etwas an einem bewölkten tag erkennen will: https://www.filmpal.com/de/autofolien/autosonnenschutzfolie/
Ich hoffe, die Infos helfen dir, solche Fehler zu vermeiden.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann und sollte die Folie doch auch erwärmen oder nicht? Würde es mal mit einem Fön versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0