4 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute,
ich musste mich - freiwillig - in den letzten 10 Jahren immer um die Reiseplanung unserer fest eingespielten Urlaubstruppe kümmern.
Dabei habe ich festgestellt, dass mir die Organisation dessen unglaublich viel Spaß bereitet.
Da ich mit meinem aktuellen Job richtig unzufrieden bin, habe ich mich gefragt ob es sinnvoll wäre, in meinem Alter noch einmal eine Ausbildung als Tourismusfachwirtin zu beginnen.
Ich habe jedoch zwei kleine Kinder und müsste das dann irgendwie als Fernstudium absolvieren.
Ist das möglich? Lohnt sich das? Hat jemand Tipps und Erfahrungen damit?
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist möglich als Fernstudium.

ich selber habe da keine Erfahrung, aber ich würde da einfach mal bei einem Anbieter für Fernstudiums nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Kathi,
ich stimme dem Beitrag vor mir absolut zu!
Ein Fernstudium ist in vielerlei Fachbereichen möglich, natürlich auch im jenem der Tourismusfachwirtschaft. 
Das ist, soweit ich weiß, jetzt aber nicht unbedingt das Gängigste, also keine Sorge, wenn du nicht direkt etwas dazu gefunden hast.
Ich würde meinen, dass ich mich ein wenig auskenne, da eine Freundin von mir ein Fernstudium an der "SGD" absolviert hat. Sie hat mir im Laufe der Zeit einiges über die Gemeinschaft und deren Angebot erzählt. Soweit ich mich erinnere, ist da auch "Tourismusfachwirt/in" als Studienoption gefallen. 
Da ich mir aber nicht mehr zu 100% sicher gewesen bin, ob ich das nicht vielleicht hinzugedichtet habe, habe ich noch mal auf der Seite der "SGD" nachgeschaut und voilà: http://www.sgd.de/wirtschaft/tourismus-fachwirt.php
...ich bin tatsächlich fündig geworden!
Ich wünsche dir viel Erfolg, falls du dich für das Studium entscheiden solltest! Das ist eine sehr mutige und respektable Entscheidung, dass du mit Familie noch mal eine neue Ausbildung beginnen möchtest. Da ist mit Sicherheit ein Fernstudium die allerbeste Wahl. 
Alles Gute! :)  
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass das ein ziemlich hartes Brot ist. Da muss man schon kräftig und viel für arbeiten, damit das funktioniert.

Aber wenn es dir Spaß macht, ist das ja ok. Reich wird man damit nicht, aber darum geht es im Leben ja auch nicht. Leute, die ihren Job gern machen und der sie ausfüllt, haben definitiv mehr vom Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden