mia

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    120
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über mia

  • Rang
    Im Reisen Fortgeschritten

Letzte Besucher des Profils

6.932 Profilaufrufe
  1. Traumurlaub auf den karibischen Inseln

    Ich war zwar nie auf einer Kreuzfahrt, aber meine Eltern sind echte Kreuzfahrt-Fanatiker! Es versteht sich, alte Leute andere Gewohnheiten. So eine Karibikreise macht man jedoch zugegebenermaßen am besten auf einem Kreuzfahrtschiff. Ich weiß nicht, wie es um die Malediven bestellt ist. Das dürfte ebenfalls mit einer Kreuzfahrt zu machen sein. Wenigstens weiß ich von meinen Eltern, dass man mit einer Kreuzfahrt nicht nur die karibischen Inseln bereist, sondern auch andere interessante tropische Inseln zu sehen bekommt. Da gilt es nur noch, nach Schnäppchen Ausschau zu halten, von denen es viele gibt. Da würde ich dir vorschlagen, auf Preisvergleichsseiten wie hier ab und zu mal einen Blick auf die Angebote zu werfen: https://www.kreuzfahrten-zentrale.de/ Bestimmt wirst du etwas finden, das passend zu deinem Budget ist.
  2. Kurzurlaub an der Schneekoppe

    Hey! Da seid ihr ja direkt beim Nationalpark Riesengebirge! Da war ich erst vor ein paar Jahren wandern, das war echt schön, eine wundervolle Naturlandschaft, erinnert tatsächlich etwas daran wie es in Skandinavien war. Ich war dort weil ein polnischer Kollege der über eine Zeitarbeitsfirma bei uns war mir davon vorgeschwärmt hatte. Und ich muss sagen es hat sich echt gelohnt! Wir haben da u.a. die Schneekoppe bestiegen, mit 1600 Meter ist das auf jeden Fall gut machbar. Anstrengend natürlich schon, aber macht Spaß! Ist das dein erster Besuch in Polen? Vielleicht hilft es dir dann wenn du ein paar polnische Wörter kannst? Schau mal, hier sind die wichtigsten Begriffe, damit könntest du dich zumindest rudimentär verständigen. Wobei ja sehr viele auch Englisch oder sogar deutsch sprechen!
  3. Fernweh

    Puh, wenn ich Urlaub gemacht habe, brauche ich eigentlich auch erst mal Erholung von dem Urlaub. Also natürlich je nach dem, was ich geurlaubt habe... Bei einem Strandurlaub vielleicht weniger, aber verstehe, was du meinst. Das nennt sich Urlaubs-Blues... der Körper hatte sich gerade daran gewöhnt, sich zu entspannen und dann geht es sofort weiter... Das sind wir in diesem Extrem in der heutigen Gesellschaft nicht mehr gewöhnt. Als ich damals aus Teneriffa wiederkam, hab ich mir erst mal einen Sunliner Schirm bestellt. Der hat mein Urlaubs-wundes Herz ein bisschen gekittet. Auf Dauer sollte man sich aber immer schon auf das nächste Ziel freuen!
  4. Reisen nur als Urlaub?

    Hey TN! Also ich habe selbst schon mal Work & Travel gemacht, d.h. Reisen muss für mich nicht nur Urlaub sein. Ich mache auch jedes Jahr zwei Wochen Urlaub auf einem Biobauernhof in Schweden oder Italien, dort arbeite ich jeden Tag etwas mit und kriege dafür ein Zimmer und Essen. Macht mir immer richtig Spaß. Aber ein dauerhaftes Nomadenleben wäre nichts für mich. Klar, wenn man das richtige studiert hat, also Sachen die man digital von überall aus (wo es Internet gibt) arbeiten kann, dann hat man schon einen Vorteil. Wer es "extrem" mag könnte sogar schon das dafür notwendige Studium als Fernstudium machen, beispielsweise Angewandte Informatik, wie hier angeboten. Dann könnte man schon während des Studiums unterwegs sein.
  5. Hallo ihr, sagt mal, hatte jemand von euch schon mal Probleme mit Flugangst? Oder generell Nervosität vor Reisen? Ich werde dieses Jahr nämlich mit meiner Großmutter eine Reise unternehmen, von der sie schon ihr Leben lang träumt. Sie möchte einmal im Leben in New York gewesen sein und dort am Broadway ein Stück sehen. Nun ist sie allerdings schon riesig aufgeregt und macht sich große Sorgen, sie ist auch noch nie geflogen und dann gleich ein so langer Flug! Was denkt ihr, was würde am besten helfen, damit sie entspannt bleibt?
  6. Äthiopien mit welchen Sinnen?

    Hallo, mit meiner Freundin Susanne diskutiere ich derzeit unsere Reisepläne 2020. Das läuft erst mal so, dass jeder etwas vorschlägt und dann sprechen wir beim traditionellen 2. Adventsfrühstück darüber. Sie hat nun Äthiopien in den Ring geworfen. Aber außer, dass es die Wiege der Menschheit sein soll, kommt es mir kulturell nicht sehr ansprechend vor. Oder irre ich? Ich fänd es wohl schöner, wenn man ein Land nicht nur auf einen Sinn hin erobern kann. Wer war schon mal in Äthiopien? Lieben Gruß
  7. Österreich im Sommer?

    Das ist aber schade! Ich war schon sehr oft im Sommer in Österreich und finde es großartig. Lässt du im Sommerurlaub lieber die Seele baumeln oder bist aktiv? Danach würde ich ein wenig die Gegend aussuchen in die du fahren möchtest. Hat man mehr Zeit kann man natürlich auch vor Ort ein wenig mit dem Auto herumfahren und ein wenig von Allem erleben. In Tirol gibt es unglaublich schöne Seen, in der Steiermark kann man super Fahrradtouren machen (ich wander ja lieber). Apropos wandern: das kann man sehr gut in Oberösterreich machen. Den Nationalpark Kalkalpen kann ich dir auch sehr ans Herz legen. Diesen Sommer war ich mit Freunden im toten Gebirge wandern (https://www.dilly.at/de/aktiv/sommer/). War ziemlich anstrengend aber auch schön Hoffe ich konnte dir einen Sommerurlaub in Oberösterreich (oder dem "Alpenjuwel") ein wenig schmackhaft machen!
  8. Dresden lohnt gar nicht so sehr, einfach weil es nur sehr wenige Stellen zum freien Angeln gibt und die dann meist schon belegt sind.
  9. Mainz am Abend

    Schon wieder Mainz Du hattest doch vor gut 2 Jahren erst gefragt wie die Stadt so ist und auch einige Reaktionen erhalten. Augenscheinlich hast du es damals dann doch nicht dorthin geschafft, dabei ist Mainz so ein lebenswertes Kleinod! Gib Mainz doch mal ne Chance! Ich weiß halt nur nicht welche Küche du/ihr gern mögt, also empfehle ich einfach mal ein paar Sachen die ich gern besuche: - gutbürgerlich geht es im "Zum Gebirg" zu, empfehle die gebratene Rinderleber und den Schweinekrustenbraten - im "Oma Else" gibt es tippitoppi Frühstück unter 9€ - im Caffè Cupello gibt's richtig guten Espresso Tipp: das Mainzer Marktfrühstück. Eine breite Übersicht über die kulinarischen Begebenheiten hierzulande findest du auch unter http://www.mainz-schmecker.de/restaurants-mainz/ Grüßle!
  10. Hallo ihr Reisewütigen Anfang Juni war ich mit meinem Mann auf einer Donau-Kreuzfahrt von Passau nach Budapest. Es war einfach nur toll, die Landschaft war klasse und die Unterkunft war super. Den ganzen Tag aufn Schiff sitzen und zu entspannen war uns zuviel, deswegen haben wir uns entschieden an einer Fahrradtour teilzunehmen. Gesagt, getan! Es waren keine normalen Fahrräder sondern elektrische Fahrräder. Wir haben so ein Teil noch nie benutzt, aber sind nun absolut begeistert davon und wollen uns nun auch welche zulegen. Wir wurden infiziert Wir wohnen in einer eher bergigen Umgebung, macht das den Fahrrädern was aus? Muss ich diesbezüglich beim Kauf was beachten? Ich will ungern am ersten "Berg" mit dem Fahrrad scheitern. Schieben ist auch keine entspannte Lösung, da die Fahrräder doch sehr schwer sind. Danke euch und gute Fahrt
  11. Lifting und hohe Temperaturen

    Viel Spaß euch Hätte auch gedacht, dass es problematischer wird!
  12. Rollen sind schon praktisch - aber warum dann nicht gleich den Koffer?
  13. Städtereise in Italien

    Also so komplett ohne Infos was effektives zu sagen, geht nicht wirklich, finde ich.
  14. Schade, hatte gehofft es gibt da mehr Fotos... Aber ansonsten finde es auch heftig, wie viel Geld in sowas fließen kann. Finde ich bei Häusern jedoch nachvollziehbarer als bei Autos, Mode und Schmuck.
  15. Kalkalpen

    Dieser Nationalpark Kalkalpen hat mir jetzt spontan nicht wirklich etwas gesagt, aber in Oberösterreich kenn ich mich auch nicht so aus - mich zieht es dann doch immer noch weiter in den Süden. Aber meine Familie ist (leider) auch etwas wanderbegeistert und will bald nach Österreich, also dachte ich mir, kann ich mich hier ja auch direkt informieren. Direkt für den Nationalpark Kalkalpen hab ich das hier gefunden: https://www.dilly.at/de/aktiv/ausflugstipps/ So wie das klingt, mit Schluchten, Bergbächen, Orchideen und Schmetterlingen, wäre der Sommer vielleicht schöner dort. Und der Dr. Vogelsang-Klamm (Felsenschlucht) sieht auch gut aus. Ist aber eben nur bis Oktober geöffnet, das scheint im Winter eher schlecht zu sein. Klar kann man die Kalkalpen auch als Winterlandschaft genießen (verschneiter Wald und Bäche), aber ich persönlich finde es im Sommer interessanter.