Jump to content

Kylo_Ren

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo! Mein Bruder wandert mit seiner Familie aus, und zwar nach Schweden. Er hat dort von seinem Arbeitgeber ein mega tolles Jobangebot bekommen, dass er annehmen wird. Wir sind alle sehr stolz darauf, zumal er ja auch hart gearbeitet hat, um an der Karierreleiter so hochklettern zu können. Das Problem ist, dass er jetzt nicht weiß, was der Hausrat ist. Denn der Vermieter meinte, er möchte die Wohnung ohne Hausrat übergeben bekommen. Was ist denn der Hausrat? Niemand von uns hat das Wort bisher gehört.
  2. Hi, bei einem üblichen Kursindex bzw. einem Preisindex bildet der Aktienkurs die Basis. Jedoch werden Erträge, wie z. B. Sonderzahlungen, nicht mit eingerechnet. Beim Performanceindex ist das anders: Hier fließen neben dem Aktienkurs auch alle Dividen und sonstige Einnahmen mit ein. Aus welchem Grund das so ist, und was es sonst noch Wissenswertes dazu gibt, kannst du hier nachlesen: https://www.gevestor.de/details/dow-jones-732455.html
  3. Heyo! Meine Freundin und ich sind leidenschaftliche Motorradfahrer und wir haben uns dazu entschlossen, nächstes Jahr mal eine andere Art von Urlaub zu machen. Wir wollen mit dem Motorrad bis zur spanischen Küste fahren! „Wie cool ist das denn?!“ denkt ihr euch jetzt sicher – und das denken wir auch! Ein Problem gibt es jedoch: wir mussten dieses Jahr ziemlich viel Kohle bei der Überprüfung unserer Motorräder in der Werkstatt lassen – dafür sind sie jetzt aber auch so gut wie neu! Gibt es eine andere Möglichkeit, als einen Kredit aufzunehmen, um unsere Reise doch noch machen zu können? Die Finanzierung ist nämlich ein ganz schönes Stück Arbeit!
  4. Hey, theoretisch kannst du an jedem Auto einen Grundträger anbringen, und so einen Dachträger bzw. eine Dachbox haben. Du musst dann nur aufpassen, dass es mit dem Gewicht zum Auto passt. Darfst natürlich nicht tonnenweise Gepäck versuchen aufzuladen. Achten musst du dabei natürlich auch auf den richtigen Reifendruck, und die Fahrgeschwindigkeit sollte dann natürlich den Umständen angepasst werden. Zudem sollte die Dachbox natürlich nicht viel zu groß bzw. zu lang sein, damit es euch beim Fahren nicht einschränkt. Bei den Kosten muss du schon insg. mit ein paar Hundert € rechnen. Mehr dazu findest du hier: https://www.audishop-dresden.de/zubehoer/dachtraeger-und-boxen/ Wünsche euch schon mal eine gute Reise! Liebe Grüße
  5. Hi! Das hört sich ja nach einer tollen Idee an. Ich war schon öfters campen - wir haben sogar ein eigenes Wohnmobil. Auf Campingplätze gehen wir nicht mehr so gerne, da diese meist voll sind. Möchte im Urlaub ja auch meine Ruhe haben. Zum Grillen würde ich euch auf jeden Fall zu einem Holzkohlegrill raten. Bei einem elektrischen Grill bräuchtet ihr ja immer eine Steckdose. Außerdem finde ich, dass das Fleisch oder Gemüse vom Holzkohlegrill besser schmeckt, da sie dieses rauchige Aroma bekommen. Solche Holzkohlegrills sind außerdem günstiger, leichter und man kann sie überall mithinnehmen. Man braucht nur Kohle. Auf dieser Seite findet ihr ein paar gute Modelle, vielleicht gefällt euch ja eines: https://www.heuts.de/grills Wir haben uns selbst dort schon einen Holzkohlegrill für unseren Balkon gekauft. Garten haben wir leider nicht, aber dennoch wollen wir nicht auf das Grillen verzichten. Zufrieden sind wir allemal und die Lieferung kam schon nach 3 Tagen an. Freundliche Grüße und viel Spaß beim Campen!
  6. Hey du ;-) Ja, wenn man einen schönen Urlaub will, vor allem als Familie, ohne Stress usw., dann muss man schon was dafür blechen. Ich kenne genug Leute, die sich Urlaub seit Jahren nicht leisten können, weil sie z. B. hohe Ausgaben und nicht übermäßig viel verdienen. Ist zwar vieles ungerecht verteilt, aber was solls. Sie leben damit. Aber man kann sich zuhause auf Balkonien ja auch einen schönen Urlaub machen, stimmts? Und Freibäder sind in den letzten Jahren auch teurer geworden, aber am Angebot und den Leistungen hat sich nichts verändert. Auch eine Frechheit. Wir waren seit sicher 10 Jahren nicht mehr im Freibad. Fährt man lieber mal wo an einen See, wenn es die Möglichkeit gibt. Hat man einen Garten, dann kann man sich natürlich auch einen Pool gönnen! Unser Garten ist leider zu klein. :-( Vielleicht klappt es dann mal, wenn wir umziehen. Auf jeden Fall würde ich auch von den Billigpools aus Discounter oder Baumarkt abraten. Meist sind die qualitativ sehr schlecht. Und die überteuerten Modelle müssen es auch nicht sein. Gibt genug mittelpreisige Produkte, die halten, was sie versprechen und völlig ausreichen. Hier auf der Seite kannst du mal recherchieren. Die haben wirklich alle möglichen Größen, Breiten, Längen, Tiefen, Formen, Farben und Materialien zu bieten. Viel Spaß damit!
  7. Tag! Habe damals vor 2 Jahren für die Räumung meines Einfamilienhauses 2.100 Euro bezahlt. Das war aber noch ziemlich günstig, da wir schon ziemlich viele Möbel selbst entsorgt haben und nur die wirklich großen und sperrigen Möbel entsorgen haben lassen. Ansonsten hat die Firma neben der Demontage der Möbel, die Entsorgung und das anschließende Saubermachen (kleine Reparaturen, Streichen usw.) übernommen. War übrigens diese Firma: http://raeumungen.at/hausraeumung-wien/ War froh, dass ich das nicht machen musste, da ich mit dem Umzug alleine schon überfordert war und sowieso kein Händchen für Handwerksarbeiten habe. Damit war in drei Tagen alles erledigt und das Haus konnte dem Makler übergeben werde zum Verkauf. Wenn ihr viel Hausrat habe, kann es auch sein, dass ihr bis zu 4000 Euro bezahlen müsst. Aber in der Regel bieten Räumungsfirmen immer einen Besichtigunstermin an, wo der Aufwand berechnet wird und dann wird erst das Kostenangebot gestellt.
  8. Gute Idee, Okavango! Daran habe ich noch gar nicht gedacht, aber das hört sich echt vielversprechend an. Ich werde da auf jeden Fall mal reinschauen. Also ich habe mich nochmal etwas erkundigt und Kambodscha sieht ja auch sehr schön aus. Ich weiß gar nicht, warum Thailand, Bali und diese ganzen Touristen-Highlights so beliebt sind, ich finde, es wäre viel wichtiger, sich mit der Kultur dieser fernen Länder bekannt zu machen, anstatt den ganzen Tag am Strand zu liegen. Aber naja, jeder wie er will, nicht wahr? Ich danke euch beiden auf jeden Fall nochmal für die hilfreichen Antworten. Jetzt freu ich mich umso mehr auf die Reise! Liebe Grüße
  9. Danke für die Info, Okavango! Warst du denn selbst schon mal in Vietnam? Zu welcher Jahreszeit bist du dort gewesen? Hast du diese atemberaubende Flora selbst erlebt? Mensch, wenn du das so beschreibst, da freue ich mich schon richtig darauf. Danke nochmal für deine Antwort! Auch dir danke ich, Pilzkopf. Ja, ich bin deutscher Staatsbürger, aber meine Reisebegleitung ist leider nicht vorhanden. Eigentlich wollte meine Schwester mitkommen, aber die hat mir jetzt doch abgesagt, weil ihr Auto einen Motorschaden hat und sie sich eine Reise nicht mehr leisten kann. Sowas passiert auch immer zum ungünstigsten Zeitpunkt. Jetzt hab ich zwar schon ein bisschen Angst, dass die Reise ziemlich langweilig werden könnte…
  10. Hallo Leute! Schon seit längerer Zeit hege ich den Traum, in den fernen Osten zu reisen. Südostasien liegt ja gerade im Trend Mich hat die Kultur und Geschichte Vietnams schon immer sehr interessiert und drum habe ich beschlossen, meinen ersten Abstecher dorthin zu machen. Weiß jemand von euch, wie das dort mit dem Visumsantrag ist? Ich habe im Internet schon nachgeschaut aber da finde ich nichts Konkretes, es steht auch etwas von einer Änderung und jetzt kenne ich mich gar nicht mehr aus. Wie war das bei euch? Und noch eine kleine Frage: Zu welcher Jahreszeit sollte man denn am besten nach Vietnam reisen? Da sagen die Internetratgeber auch Verschiedenstes und deshalb würde ich um persönliche Erfahrungen bitten. Danke!
  11. Hi, das habe ich durchaus schon öfter gehört. Ein Kumpel von mir fiebert auch immer verlängerten Wochenende entgegen. Ich denke, dass man sich während der Arbeit weniger mit seiner Gesundheit beschäftigt, wenn man ständig unter Strom steht. Da fällt es einem nicht auf, wenn man sich eigentlich nicht gut fühlt, schließlich ist man ja arbeiten. Wenn dann aber das Wochenende oder der erlösende Urlaub kommt, fällt all der Druck ab und der Körper entspannt sich sozusagen von einem Moment auf den anderen. Dann kann es auch leicht sein, dass da ein paar Krankheitserreger dazwischenfunken. Gut, dass dir das auffällt. Du solltest echt was dagegen tun. Informiere dich mal über psychische Belastungen am Arbeitsplatz und wie du ihnen begegnen kannst. Auf dieser Webseite haben sie unter dem Menüpunkt "Gesundheitsschutz" ein umfangreiches Repertoire an Artikeln und Tipps. Dann geht es dir hoffentlich bald besser.
  12. Guten Tag, also richtig cool, dass du das machen willst. Für eine ganze Weltreise hätte ich z.B. keine Zeit bzw. auch kein Geld. Daher reise ich nur dann, wenn ich Urlaub habe. Aber dann halt richtig. Ich verzichte auf mehrere kleinere Urlaube und gehe stattdessen einmal groß und weit weg. Das ist dann für mich deutlich günstiger. Aber ich muss dazu sagen, dass ich auch darauf sparen muss. Ich arbeite zwar Vollzeit, aber die Miete, Auto, Versicherungen, etc. zahlen sich nicht von selbst. Ich versuche daher einfach nicht so naiv zu sein und lasse mich nicht z.B. beim Einkaufen beeinflussen. Schreibe mir einen Einkaufszettel und kaufe keine unnötigen Sachen. Auch bei der Kleidung spare ich, indem ich nicht nur auf Markenkleidung setze (brauche z.B. keine Unterhosen für 50€ ^^). Weiters habe ich immer meine Ein- und Ausgaben im Blick. Da sehe ich dann auf einen Blick, ob ich gegen Ende des Monats noch etwas Spielraum habe oder doch meinen Konsum reduzieren muss. Es sind halt die kleinen Dinge, die doch einen großen Einfluss haben. Vielleicht helfen dir ja auch noch diese Tipps: https://www.simplify.de/geld-sparen/ LG und viel Spaß schon mal auf der Weltreise!
  13. Vertraue der Macht der Ginkgo-Pflanze.. Nicht umsonst hat der Ginkgo Baum den Namen "Lebens-oder Wunderbaum" bekommen. Hilft gegen Tinnitus, regt Durchblutung an und wirkt auch förderlich für die Konzentration. Ginkgo-Tee ist eher abzuraten. Der ist unwirksam. Es gibt Gingko-Präparate in der Apotheke und es muss eine relativ hohe Dosis eingenommen werden, damit es hilft. Siehe hier: https://www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/ginkgo/ Lass dich besser in der (Kräuter-)Apotheke beraten. Liebe Grüße
  14. Hallo! :-D Also ich bin beispielsweise eher so der Typ, der sowas ganz spontan macht. Wenn ich sowas vorbereiten, oder gar schriftlich schon niederschreiben würde, dann würde ich mich sowieso nicht daran halten. Im Eifer würde ich dann womöglich dauernd Abschweifen, wenn es z. B. im Geschichten und Erlebnisse geht. Aber manche haben es so halt lieber. Ich finde aber, dass man nicht eine fertige Rede aus dem Internet einfach runterrattern sollte. Immerhin sollte so eine Geburtstagsrede den persönlichen Flair nicht verlieren. Du kannst dir entweder einfach ein paar Reden als Vorlage nehmen und dich inspirieren lassen. Du kannst dir aber auch die Geburtstagsrede schreiben lassen, z. B. von einem Ghostwriter. Jedoch weiß ich nicht, wie teuer das ist. Müsstest sonst mal anfragen. LG
  15. Der Volkstrauertag ist ein nationaler Feiertag, d.h. er "gilt" für ganz Deutschland. An diesem Tag wird um die Opfer des 1. und 2. Weltkriegs, sowie des Nationalsozialismus getrauert. Dieser findet immer so 2 Sonntage vor dem ersten Advent statt, also ein genaues Datum gibt es da nicht. Falls es dich weiter interessiert, kannst du dich hier auch darüber informieren: http://www.redenwelt.de/rede-tipps/redeanlaesse/volkstrauertag.html LG
×
×
  • Neu erstellen...