Jump to content

Okavango

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ah okay - vielen Dank für deine Empfehlung! Das wird mir auf jeden Fall sehr weiter helfen. Nachdem ich diese Informationen bekommen habe, bin ich mir sicher, dass ich das alleine nicht hinbekommen würde. Bin gespannt, wie viel mich das dann kosten wird... ^^
  2. Puh, das kann ich leider nicht sagen, welche "Sorte" das ist. Das müsste man wahrscheinlich so oder so von einem Experten beurteilen lassen. Und an wen kann ich mich denn für diese Sanierungsmaßnahme wenden? Kann ich sonst selbst einen Festiger anwenden? Und wenn ja, wie funktioniert das dann?
  3. Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Sanierung bzw. Restaurierung von denkmalgeschützten Sachen. Meine Eltern leben in einer Villa und haben ein großes Grundstück. Dort ist bei einem Brunnen im hinteren Teil des Gartens eine Statue. Die sei denkmalgeschützt, aber leider wirkt sie nach der langen Zeit sehr porös und meine Eltern wollen nicht, dass sie vielleicht zerbricht. Was kann man denn tun für diese Statue aus Stein? Jemand einen Vorschlag? Freue mich auf hilfreiche Antworten!
  4. Hi, ich verreise im Frühjahr mit meinem Freund und seinem Wohnwagen, und wir platzen jetzt schon unsere kleine Europatour. Freue mich schon mega drauf, und kann es kaum erwarten. Damit wir es auch angenehmen haben, und uns hin und wieder auch mal ein Toast oder so machen können, würde ich gerne einen Kontaktgrill kaufen. Hat jemand einen zu empfehlen? Sollte nicht zu schwer sein, und natürlich auch nicht gefährlich...
  5. Du sagst zwar, dass du keinen Kredit aufnehmen möchtest, was ich natürlich total verstehe! Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, dir deinen Mikrokredit für deine Reise aufzunehmen? Ein solcher Mikrokredit ist im Prinzip einfach ein normaler Kredit, aber mit geringeren Kreditsummen. Das heißt, du „borgst“ dir zwischen einigen Hundert und höchstens 25.000€ bei der Bank aus und keine Riesensummen wie beispielsweise beim Hausbau. Auf https://www.gevestor.de/details/mikrokredite-734516.html steht, dass ein solcher vor allem von Kleinunternehmen zum Kick-Off für die Unternehmensgründung verwendet wird – aber auch alleinerziehende Frauen beantragen ihn oft. Ich wüsste also nicht, was dagegenspricht, ihn für einen Urlaub zu beantragen – am besten fragst du bei deiner Bank nach
  6. Hey, ich habe nun ganz 8 Jahre in Wien gelebt und gearbeitet, und jetzt endlich möchte ich in die freie Welt hinaus. Habe mir eine Weltreise geplant, die dann in knapp 4 Wochen starten soll. Da ich nicht unnötig Geld für meine Wohnung ausgeben will, habe ich dies gekündigt. Das Problem ist, dass ich ja noch Möbel und alles habe, was ich ja nicht mitnehmen werde. Kennt jemand einen Räumungsdienst, den man mir empfehlen kann? Die könnten dann zumindest die ganzen Sachen wegbringen, vielleicht einlagern, weiß ich noch nicht.
  7. Auch dir einen wunderschönen Wochenstart! Na, das klingt ja mega cool, da könnt ihr den Ball Drop live miterleben, ein echter Traum. Bezüglich deiner Frage: die Begriffe „starker“ und „schwacher“ Euro werden am Devisenmarkt genutzt, um die relative Stärke und den Wert des Euros gegenüber anderen Währungen zu beschreiben. Was genau stark und schwach jetzt für das Geldwechseln bedeutet, kannst du hier nachlesen: https://www.gevestor.de/details/was-bedeuten-die-bezeichnungen-starker-euro-und-schwacher-euro-601450.html. Ich wünsch euch eine super tolle Reise – ihr werdet sicher viele unvergessliche Erinnerungen machen!
  8. Ja, das verstehe ich. Alleine würde ich auch nicht so weit wegreisen wollen, vor allem, weil man das ja nicht mal auf 2-3 Tage macht, sondern dann schon ein paar Wochen weg ist. Außerdem hast du dann ja niemanden, der Fotos von dir macht Hast du schon mal daran gedacht, an einer Single-Reise teilzunehmen? Als ich in Vietnam war, war ich auch mit einer Reisegruppe für Singles mit und das war echt klasse. Wir haben nicht nur Vietnam, sondern auch Kambodscha gesehen. Die Reise habe ich hier gefunden: https://tourliebhaber.de/reisen/rubrik/singlereisen/ Mir hat es so gut gefallen, weil die Leute echt alle sehr freundlich und aufgeschlossen waren. Außerdem war die Reise gut durchorganisiert, was mir den Stress von den Schultern genommen hat. Mit zwei von den Mädels, die ich dort kennen gelernt habe, treffe ich mich immer noch einmal im Monat. Das würde ich jederzeit wieder machen.
  9. Eigentlich gibt es in Vietnam vier Jahreszeiten, da Frühling und Herbst dem Sommer und dem Winter aber so ähnlich sind und man fast keinen Übergang erkennen kann, wird das Jahr oft nur in zwei Jahreszeiten eingeteilt: Sommer und Winter. Im Winter sind es ca. 20°C und ziemlich trocken. Man sieht aber auch nicht ganz so viel Sonne wie im Sommer. Da klettern die Temperaturen gut und gerne mal auf über 30°C. Es regnet im Sommer zwar häufiger, aber ich finde, da kann man darüber hinwegsehen, da aufgrund des Regens die Flora atemberaubend ist. Die besten Monate um nach Vietnam zu reisen sind Juni und Juli, da es in diesen Monaten der Regenzeit relativ wenige Regentage gibt, dafür aber viele Sonnenstunden
  10. Hallo ihr! Ich liebe die Sonne und ich liebe es, mich bräunen zu lassen. Ich muss zugeben, dass ich auch im Winter mal ins Solarium gehe, man muss ja die Vitamin D Produktion aufrecht erhalten Als ich gestern geduscht habe, ist mir ein neues Muttermal im Dekoltee aufgefallen. Das war da vorher sicherlich noch nicht. Ich dachte immer, dass sich Muttermale nur bei der Geburt entwickeln. Ich hab es genauer angeschaut und ein wenig gegoogelt. Jetzt habe ich Angst, dass das Hautkrebs sein könnte Aber wie kann ich das richtig diagnostizieren?? Ich will nicht unnötig Zeit beim Arzt vergeuden, wenn es eh nichts ist. Kann man als Laie irgendwie erkennen, ob das Muttermal gutartig oder bösartig ist?
  11. Grüß dich! Richtig schwimmen lernen die Kinder erst ab 5 Jahren. Davor ist es ein plantschen im Wasser mit Schwimmflügerl oder Schwimmscheiben. Es gibt aber Wassergewöhnungskurse für Kinder ab 3 Jahren. Da wird ihnen spielerisch das Element Wasser näher gebracht und lernen auch schon tauchen. Für spätere Schwimmkurse sind sie darin dann schon erfahren und haben keine Angst mehr vor dem Wasser. Steht auch hier: https://www.elternwissen.com/gesundheit/sport-fuer-kinder/art/tipp/so-lernt-ihr-kind-schwimmen.html Wir waren damals beim Babyschwimmen und später in Schwimmkursen mit unseren Kids. Hat ihnen immer Spaß gemacht. Du kannst es deinem Kind auch selbst beibringen - haben mir meine Eltern damals auch. Du brauchst halt viel Geduld und oft ist es für Kinder leichter, wenn auch andere Kinder mit dabei sind. Die Gruppe spornt dann auch zusätzlich an. Lieben Gruß
  12. Hey, also ich habe bisher noch nie eine benötigt. Denn ich buche mir eine Reise auch nur, wenn ich wirklich weiß, das nichts schief gehen kann. Bei teureren und längeren Reisen wäre so etwas schon praktisch. Aber man muss da auch aufpassen. So eine Versicherung greift z.B. nicht, wenn man nur keinen Bock auf den Urlaub mehr hat. Man muss schon triftige Gründe haben und diese auch belegen können. Hier kannst du nachlesen, welche Fälle akzeptiert werden würden: https://www.gevestor.de/ Außerdem: Wenn man die Reise schon angetreten ist, dann kann man nicht mehr zurück treten. Dies würde dann einem Reiseabbruch entsprechen. Die Versicherung würde logischerweise da nicht mehr einspringen.
  13. Hallo! Mein Freund ich haben uns vor einigen Tagen bei einigen Reiseveranstaltern umgehört und uns beraten lassen. Wir haben jeweils den gleichen Urlaub gemach, damit wir so die Angebote miteinander vergleichen können. Bei 3 der 4 Reisebüros wurde uns auch eine Reiserücktrittsversicherung angeboten. Braucht man das wirklich? Denn ganz billig ist es ja nicht.
  14. Hallöchen, beachte auf jeden Fall eines beim Kauf: Qualität vor Preis! Dann sparst du viel Zeit und Nerven. Hatte anfangs so ein ganz billiges Reisebett für meine 8-monate alte Tochter. Das war aber weder besonders stabil, noch konnte man es schnell auf- und wieder abbauen. Und gerade das finde ich, ist das Wichtigste, da man im Urlaub wohl kaum viel Zeit damit verschwenden will. Mit dem CHICCO Reisebettchen bin ich eigentlich recht zufrieden. War nicht allzu teuer, lässt sich schnell auf- und abbauen, leicht reinigen und sieht dazu noch recht schick aus. Bestellt hab ich es hier: https://www.babycenterschweiz.ch/kategorie/kindermoebel/reisebetten/ Grüße
  15. Hallo! Wir haben festgestellt, daas die Ausgaben für Reisen bei uns im Unternehmen doch etwas zu hoch sind. Bei uns verreisen Mitarbeiter öfters mal, aber nur, weil es wirklich nötig ist. Hat jemand Tipps, wie wir die Kosten senken können? Danke
×
×
  • Neu erstellen...