mia

Was haltet ihr von Sardinien?

7 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute,

eine Freundin war diesen Sommer in Sardinien und hat einfach nur geschwärmt. Seitdem überlegen wir auch mal dort hin zu fliegen, um uns selbst davon zu überzeugen.

Wie schaut es bei euch aus? Ist Sardinien wirklich so wunderschön und wenn ja, welcher Teil der Insel empfiehlt sich am ehesten??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Mia,

Sardinien ist wirklich sehr schön :)

War zwar erst einmal da, aber das reicht, um sagen zu können, dass man dort wirklich entspannt Urlaub machen kann. Wir waren damals im Norden Sardiniens. Um genauer zu sein im Nordosten, in der Nähe der Stadt Olbia. Das ist eine schöne Hafenstadt, wo auch ein bisschen was los war. Da hatte man dann zur Abwechslung auch mal etwas Stadtatmosphäre. ;)

Von dort haben wir einen Ausflug auf die Insel-Gruppe La Magdalena gemacht. Einfach traumhaft kann ich dir sagen.

Wie es weiter südlich ist, weiß ich leider nicht, aber die Region im Nordosten ist wirklich zu empfehlen. Haben uns damals ein schmuckes Ferienhaus gemietet, weil wir gern auch etwas unabhängiger sein wollten. Gefunden haben wir das Ferienhaus-Nordsardinien auf http://www.ferienhaus-sardinien.com/ferienhaeuser-sardinien/ferienhaus-nordsardinien.html

Ihr könnt euch also ohne Bedenken, selbst von der Insel überzeugen lassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist eine wunderschöne Insel mit unglaublich schönen Stränden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich empfehle dir sardinien!!!! mega mega mega :) ich war erst im letzten jahr für 2 wochen dort. Leider habe ich mir die heißeste Zeit ausgesucht, was die mittagsstunden etwas anstregend machte. aber ey, die berge und die fahrradwege sind wirklich atemberaubend. Mal ganz von den stränden und buchten abgesehen;).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüß Euch!

Ich kann euch Sardinien auch nur wärmstens empfehlen. Dort hat es nicht nur ein wirklich angenehmes Klima, es gibt auch richtig gutes Essen, tolle Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Ich finde daher auf jeden Fall, dass sich Sardinien auch ideal für einen Urlaub für die gesamte Familie eignet. 

Beim Anbieter Fewo-Stay könntet ihr euch dann auch nach einer günstigen Ferienwohnung oder einem Ferienhaus umsehen. Wir selbst sind dort auch schon dreimal untergekommen und ich kann dir sagen, selbst die am spärlichsten eingerichteten Zimmer sind immer noch mehr als ausreichend für einen zweiwöchigen Urlaub. 

An Sehenswürdigkeiten dort in der Gegend würde ich euch unter anderem die Grotte di Nettuno sowie die Nuraghe Su Nuraxi empfehlen.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Städtereise in Italien
      Von Carrie
      Hello!

      Meine beste Freundin und ich planen im kommenden Sommer eine gemeinsame Städtereise nach Italien. 
      Allerdings sind wir uns noch nicht ganz einig darüber, welche Stadt es tatsächlich werden soll. 
      Habt ihr da vielleicht ein paar Tipps für mich? 
    • Yachtcharter Italien
      Von herbertgraf
      Hallo alle zusammen
      Wir möchten dieses Jahr etwas anderes als "Hotelurlaub" machen und haben uns überlegt, eine Yacht in Italien zu mieten. Wo genau, sind wir uns noch nicht sicher, aber würden gerne einige schönen Küsten und vielleicht auch Hafenstädte besichtigen. Bisher hab ich mich nur hier erkundigt http://www.master-yachting.de/yachtcharter/italien.html . Nun meine Frage: Habt ihr Erfahrungen mit Yachtcharter Urlaub in Italien? Könnt ihr vielleicht paar interessante Tipps geben? 
      Wo habt ihr bisher eure Yachten gebucht? Wir suchen eine, die etwa für 6 Personen ausreicht. Bootsführerschein hat mein Bruder also ist das auch optimal.
      Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit dem Anbieter Master Yachting? Ist ja ein größerer Anbieter. 
      Würde mich sehr über eure Tipps und Erfahrungen freuen!
      Gruß Herbert
    • Luxusurlaub am Comer See?
      Von vagabonanandante77
      Hallo,
       
      wir haben uns über die Ostertage etwas Besonderes gegönnt und verbringen gerade ein paar traumhafte Tage in einer Luxusvilla, direkt am See, die wir über http://www.vacanzelago.com/de/angemietet haben. Die Agentur hat wirklich einen tollen Service und die Villa ist noch viel schöner, als wir uns das erträumt haben. Obwohl wir den großzügigen Außenpool nicht wirklich in Anspruch nehmen können, da es dafür doch noch ein bißchen zu frisch ist. Aber das macht nichts, denn hier in der Gegend gibt es zahlreiche Alternativen, wie eine der ältesten Thermalbäder Europas, die noch aus der Römerzeit stammenden Therme di Bormio. Der See, über den ich gerade bei einem Gläschen Rotwein aus der Region (die stand schon zur Begrüßung auf dem Tisch) meine Blick schweifen lasse ist traumhaft. Kein Wunder, dass soviele Promis wie George Clooney, Versace, Milva u.v.a hier ebenfalls Villen gekauft haben. Ein paar von denen kann man sogar mieten wie ich hörte. Na ja, wir sind mit unserer etwas kleineren mehr als zufrieden. Obwohl das Wetter sich im Moment noch ein bißchen bedeckt hält, dann wird halt der Kamin im inneren angefeuert, haben wir ein bißchen Hoffnung, dass die wir es in der nächsten Woche doch noch auf eine der Pisten hier schaffen. Ski-Alpinismus, wie es viele hier betreiben ist glaube ich im Moment zu gefährlich. In den wenigen Tagen, die wir nun hier sind, fühlen wir uns schon fast wie Zuhause und denken eigentlich noch gar nicht an die Rückreise. Hier kann man es echt aushalten und die Seele baumeln lassen. Urlaub mit Stil und ein bißchen Luxus. Klar etwas billiger wäre auch möglich gewesen. Aber wir sind nun mal keine Billigpauschalallinclusivetouris. Und ein kleines bißchen mehr sind wir uns schon wert;-) Soviel Urlaub muß sein:cool5:

       
    • Das Schiffsunglück Der Costa Concordia Vor Der Italienischen Insel Giglio
      Von Joaquin
      Vor der italienischen Insel Giglio in der Toskana havarierte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia am 13. Januar 2012 gegen 19.00 Uhr. Sie befand sich auf dem Weg nach Savona, von wo aus sie dann über Marseille, Barcelona, Palma und Cagliari Palermo anlaufen sollte.

      Auf dieser Route lag die Insel Giglio, welche wie später bekannt wurde, auch von anderen Kapitänen der Linie, nahe des Ortes passiert. Bei diesem Manöver rammte das Schiff einen Felsen, bei dem das Schiff auf einer Länge von 70 Metern aufgerissen wurde. Selbst ein Teil des Felsens blieb im Schiffsrumpf hängen. Durch das eindringende Wasser wurde das Schiff manövrierunfähig und geriet in eine extreme Schieflage.

      Auf dem Kreuzfahrtschiff befanden sich zum Unglückszeitpunkt 4229 Menschen wovon 1000 Besatzungsmitglieder waren. Trotz einer eingeleiteten Evakuierung, werden noch 26 Menschen vermisst.

      Kritik wurde auch an den Kapitän Francesco Schettino laut, der das Kreuzfahrtschiff zu nah an der Insel geführt haben soll und das sinkende Schiff auch Stunden vor der Evakuierung und den Passagieren verlassen haben soll.
  • Aktuelles in Themen